23 März 2016

zimmer mit einsicht






















































Einsicht im doppelten Sinne. Weil es eigentlich ganz anders werden sollte und auch, weil es heute wiederum so ganz detailliert an- bzw. einzusehen ist bei what leo loves. Dort bloggt die ach so liebe Christine über ihre Leidenschaft für 'Kids Interior'. Begonnen als Plattform für ausgewählte Babyaccessoires, hat sie sich dabei konkret auf die individuelle Ausgestaltung von Kinderzimmern spezialisiert. Sie entwickelt Konzepte auf Anfrage und auch wenn ich ihre Dienstleistung (bislang) nicht in Anspruch genommen habe, so freue ich mich riesig, nun Teil ihrer Serie 'Homestorys' zu sein.
























































Dort verrate ich wie das Kinderzimmer von Emma Luise aussieht, und warum es eben genau so aussieht. Auch gebe ich in einem weiterführenden Interview meine persönlichen Inspirationsquellen in Sachen (Kinderzimmer-) Einrichtung und Gestaltung preis und stehe Antwort zu diversen Fragen rund ums 'Kinderhaben & Muttersein'. Viel Spaß beim lesen, entdecken und vielleicht ja bestenfalls ebenfalls durch mich inspirieren lassen. 




1 Kommentar:

  1. Schön sieht es aus, Emma's Zimmer, da fühlt sie sich ganz bestimmt wohl!

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen