14 September 2015

mint montag # 92



Sehnsucht nach Schmuck. Das letze Mal trug ich Schmuck im Kreißsaal. Bis sie mir mitteilten, das Kind müsse per Notkaiserschnitt geholt werden. Damit wurde auch der Schmuck abgelegt. In diesem Fall eine kleine Creole, die als 'Piercing' seit 22 Jahren rechts oben im Ohr platziert war. Immer die gleiche, von Beginn an leicht verbogen, nie entfernt oder gar ersetzt worden. Seitdem ist sie im Portemonaie untergebracht. Im Kleingeldfach. Und wartet gemeinsam mit den Ketten und Ringen, die des Baby Aufmerksamkeit gerade zu sehr binden würden, auf den nächsten Einsatz.   

Sehnsucht nach fernen Orten. Habe ich eigentlich immer. Ganz oben auf der Liste steht San Francisco. Schon lange. Golden Gate Bridge, Cable Car und Alcatraz. Aber auch und insbesondere abseits der Sehenswürdigkeiten. Abtauchen in das pulsierende, bunte, kreative, offene San Francisco. 

Sehnsucht nach mint. Ohne diese gäbe es diesen Blog nicht. Obwohl es nach wie vor so ist, das mint findet mich, nicht ich das mint. So auch in diesem Fall. Die obigen Ohrringe stammen vom Label FriedaSophie der Schmuckdesignerin Sandra Ducheneaux. Diese habe ich letze Woche persönlich kennengelernt. Aus Hamburg stammend, lebt sie seit nunmehr 22 Jahren in San Francisco. Wenn das mal kein Zeichen ist. 22 Jahre. Was fürs Ohr, was aus San Francisco. In mint. Ich denke, diese sollen es für mich sein. 

happy mint montag!


1 Kommentar:

  1. Vielen dank auch liebste Julia für den tollen post. Komm mich doch mal in San Francisco besuchen. :) Sandra (Friedasophie)

    AntwortenLöschen