25 Mai 2015

mint montag # 89

Das ist so eine Sache mit Couchtischen. Auf was kommt es an? Die Höhe (nur zur Ablage, auch zum mal-vorm-TV-essen, der Hund soll nicht drankommen)? Die Form (Kleinkinderbedingt-Kanten-vermeidendes, leicht geschwungenes, an die Konturen des Sofas angepasstes)? Das Material (Fingerabdrückeanziehendes, Zerkratzresistentes)? Unser Couchtisch war ursprünglich eine Zwischenlösung doch hat nun schon den dritten Umzug mitgemacht und erweist sich immer wieder aufs Neue als perfekt geeignet. In der Höhe (statt Teller aufm Schoß), in der Form (passt genau in den rechten Winkel des Chaiselonguebestückten Sofas) und im Material (alle Klebefilmreste vom Adventskalender-Einpacken konnten bislang jedes Mal rückstandslos entfernt werden). Hinzu kommen das Gewicht (lässt sich perfekt rumschieben) und die Farbe (wie der Esstisch - einen lediglich durch den Durchbruch getrennten Raum weiter - hölzerne Beine, weiße Platte). Obwohl. Letztere, die Farbe, wäre mittlerweile das einzige aber immens überlegenswerte Austauschkriterium. Denn, unseren Tisch gibt es nun auch in mint: 


Und das gleich in zwei verschiedenen Größen. Nicht in Scheiben, nicht am Stück, sondern pro KILO - so der Name des Tisches von habitat. Metall meets Eiche. Längs und quadratisch. Sofatechnisch sind wir bedient, doch ich hätte andernorts beste Verwendung. Als Beistelltisch, als Nachttisch, als Gartentisch, und…und…und. In diesem Sinne, happy mint montag! 



1 Kommentar:

  1. Wunderschöner Tisch :)
    Mint geht halt einfach immer!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen