11 November 2013

mint montag # 49


Manchmal sind es eben die Details. Das Bild aufgenommen in einem Café. Die Inneneinrichtung war nicht überzeugend, ausgenommen der Wandschmuck an der einen Säule. 





Fliesen. Sie sind alt. Haben den Umbau überlebt. Sie sind mint! Ich habe die Angewohnheit, diese mit scharfem "s" auszusprechen, also quasi mit "ß". Phonetisch ähnlich verfremdet wie der Teig für den Kuchen, der heißt bei mir auch "Teich", wie der im Garten mit den Fischen drin und Enten drauf. Weil auch hier Wasser im Spiel ist? Warum auch immer. Flies(s)en, floss, geflossen. Beflissene Worte. Also, ich hoffe auch bei Euch ist heute alles im Fluss. Der Tag ist nahezu um, und damit auch der heutige mint montag # 49. liebe grüße!


Kommentare:

  1. Sehr schön, die Fliesen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. ohhh ... die sind aber alt. So waren früher die Badezimmer. Oder in hellblau ...
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Traumkacheln in schlechter Gesellschaft (Inneneinrichtung)?
    Schade.
    Aber... nun dürfen sie sich auf deinem Blog einreihen unter die
    Mint-Prominenz!

    Bei mir neu an einer Wand: die Harlequin Tapete von Ferm
    in mint.

    Lieben Gruss*

    Anke

    AntwortenLöschen