02 April 2013

post aus meiner küche

‚Kindheitserinnerungen’ hieß das diesmalige Motto der wundervollen Aktion Post aus meiner Küche. Hört sich zunächst einfach an. Kindheitserinnerungen – der erste Schultag nach den großen Ferien, Rollschuhe auf unebener Straße, Blätterfischen mit langen Stöcken am Bach hinterm Haus, mit der Zunge in Zahnlücken fühlen.
Nun galt es  jedoch kulinarische Kindheitserinnerungen von Hamburg nach Köln zu senden. Ich erinnerte mich – der Geruch und Geschmack von Pommes im Freibad, Omis Pfann(e)kuchen mit Apfelmus, Frikadellen mit Möhren und Kartoffelbrei, Milchreis mit Zimt & Zucker, kleine Holzspieß-Souvlaki mit Unmengen von Oregano.

























































Zum verschicken? Noch schiweriger angesichts der mir zugelosten Tauschpartnerin, denn die liebe Sara hat mit lovenonpareille einen unglaublich wundervollen Blog rund ums (süße) Essen.
Gesucht und gefunden habe ich schliesslich eine Kindheitserinnerung, die eigentlich alle Kinder in uns verinen dürfte - ein Kindergeburtstagspäckchen. Eine unübertroffene Erinnerung: Das Gefühl als Kind am Morgen des eigenen Geburtstages, als wenn die Zeit still stehen würde und der Tag nur für einen selbst gemacht wurde.
Auf den Weg geschickt wurde ein Päckchen gefüllt mit dreierlei Keksen, Brauseufos (erinnert auch ihr euch - wie die Esspappe unter dem Gaumen klebte, während die Brause einen leichten sauer-Schauer durch den Mund trieb?), Zuckerkette (wahlweise mit Uhr am Handgelenk oder um den Hals bis so gut wie alle weggeknabbert waren und das Gummi mit den letzten Zuckerrungen ausleierte), Nappo, Leckmuschel & Co.















































Mehr zu diesen und viele weitere Kindheitserinnerungen findet ihr hier.
 

Kommentare:

  1. Hi Julia, mensch bei dir ist es aber schön! Ich machs mir jetzt mal gemütlich und stöbere durch deinen Blog :-) Verrätst Du mir welche Schriftart du für das "Post aus meiner Küche" genommen hast, die gefällt mir ziemlich gut...Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. peach sundress - ich liebe diese schrift (z.B. über dafont), wie schön das es dir bei mir gefällt, herzlich willkommen und viel spaß beim stöbern!

      Löschen
  2. Die Kekse waren (!) wirklich super!
    Haben mich ein bisschen an Amerikaner erinnert :-)
    Danke nochmal für das wundervolle Päckchen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia,

    danke für Deinen lieben Kommentar auf meiner Seite. Dein Packerl ist ja sooo hübsch und duftig! Jaaa, die Pommes im Freibad - die waren wirklich auch ein Klassiker!

    Alles Liebe,
    silvia

    AntwortenLöschen
  4. zuckerketten! verschüttet war sie, diese erinnerung, verschüttet. danke fürs ausbuddeln.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  5. Schön sieht das aus und ich kann mich auch gut an die süssen Sachen erinnern. Spontan fällt mir noch das Esspapier ein, das haben wir im Schwimmbad immer nach den Pommes geknabbert!
    Lg Katharina

    AntwortenLöschen