14 März 2013

prägendes papier


Von jeher liebe ich Schreib- und Papierwaren aller Art. In der Toskana konnte ich mich in den Herbstferien als Kind in der Espresso-Bar am Dorfplatz nicht sattsehen an all den Reinschreibheften, die unter dem Tresen für die sich zwischen den Beinen der Erwachsenen tummelnden Kinder zum Haben-Wollen bereitlagen. Da konnten unsere politisch-korrekten Öko-Recycling-Schulhefte mit Tiermotiv auf dem Cover einfach nicht mithalten. Seitdem bringe ich aus jedem Land, das ich bereise diverse Blanco-Bücher, wahlweise kariert oder liniert mit. Meine Vorliebe ist unendlich und reicht von eben diesen Heften über Karten, Kärtchen, Briefpapier, Geschenkanhänger, post it(s) bis hin zu Stiften und Schreibgeräten jeder Art. Zum Glück hat die Papeterie-Welt sich in der Zwischenzeit auch in Deutschland so richtig schön breit gemacht und abseits der Massenware stoße ich immer wieder auf Produkte, die mich vor Begeisterung komplett in Ihren Bann ziehen. Mein derzeitiger Favorit sind die Letterpress-Anhänger und -Fähnchen von Natalia. milia druckt … einfach einzigartig schön! Gerade die neonfarbenen im Letterpressverfahren hergestellten feinen Drucksachen haben einen prägenden Eindruck bei mir hinterlassen. Diese und viele andere Artikel des mit unglaublich viel Leidenschaft hergestellten Sortiments findet ihr hier im Shop und der Erwerb lohnt sich doppelt, da die ausgewählten Produkte mit wiederum derart viel Liebe verpackt den Postweg antreten, dass ich meinen Umschlag fast gar nicht erst öffnen wollte. Zum Glück war ich dann aber doch zu neugierig.  

Kommentare:

  1. Wunderschön!
    Ich liebe geprägtes Papier.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,
    ganz lieben Dank für die schönen Worte - ich bin gerührt und stolz zugleich! Liebste Grüße und einen zauberhaften Tag wünsche ich Dir! Mit Herz, Natalia

    AntwortenLöschen
  3. Deine Liebe für Papetiere kann ich gut nachvollziehen :)! Danke für deinen netten Kommentar bei mir! Herzlichst, Fee

    AntwortenLöschen
  4. ich muss lachen. genau so mache ich es auch: von überall mindestens ein heft oder büchlein mit nach hause bringen ... die papeterieliebe - eine gute, weil ja auch irgendwie sogar vom zweckgedanken her rechtfertigbar (im gegensatz zu so vielen anderen lieben).
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schön, und ich bringe auch immer etwas mit, meistens werden die Hefte/Büchlein dann als Tagebücher verwendet...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen